Geobüro Gifhorn
info@geogif.de 05376 977504

Zusammenfügen der Einzelbilder

Die beim Flug aufgenommenen Fotos werden, ähnlich wie bei einem Panoramafoto, zusammengefügt.

Die Zusammenfügung erfolgt aber nicht als einfache grafische Überlagerung, sondern aus der  Berechnung der Lage der fotografierten Objekte im Raum.

Hierzu sucht die verwendete Software auf den Fotos Schlüsselpunkte. Hierbei handelt es sich um identische Punkte, die auf mehreren Fotos abgebildet und identifizierbar sind. Die Lage der Schlüsselpunkte im Raum ergibt sich aus deren (unterschiedlicher) Lage auf den Einzelfotos.  

Beispiel für einen Schlüsselpunkt auf vier Einzelbildern

Nach Identifizierung einer ausreichenden Zahl von Schlüsselpunkten entsteht eine dreidimensionale Punktwolke. Diese bildet die Grundlage für die Erstellung des Orthofotos, des Oberflächenmodells und des 3-D-Modells.

Bei sehr homogenen Strukturen (Wasserflächen, Schneefelder, etc.) ist es nicht immer möglich, Schlüsselpunkte aufzufinden. Gleiches gilt für einige Arten der Vegetation. So ist bei Bäumen eine eindeutige Zuordnung der einzelnen Blätter nicht durchführbar, sodass Bäume im Modell verrauscht und etwas unscharf abgebildet werden.